Menü Schließen

Informationen für Neukunden

Das Arbeitslosengeld II, bzw. Leistungen nach dem SGB II werden grundsätzlich dann gewährt, wenn der Lebensunterhalt nicht eigenständig bestritten werden kann. Das kann der Fall sein, wenn kein Einkommen durch Arbeit erzeilt wird oderdie Einkünfte geringer sind als die gesetzliche Grundsicherung.

Prüfen Sie hier, ob Sie grundsätzlich anspruchsberechtigt sind.

Wichtig! Die abschließende Entscheidung, ob Sie einen Anspruch auf Leistungen nach dem SGB II haben, liegt bei der zuständigen Sachbearbeitung.

Sie möchten erstmals Leistungen beim jobcenter Duisburg beantragen? Mehr Informationen finden Sie hier.  Oder möchten Sie aus einer anderen Stadt nach Duisburg ziehen? Dann können die folgenden Informationen für Sie von Interesse sein.

Im Downloadcenter finden Sie außerdem auf einen Blick alle Informationen rund um das jobcenter Duisburg.


Was muss ich als erstes tun?

Die Bundesregierung hat aufgrund der Corona-Pandemie ein Sozialschutz-Paket für den erleichterten Zugang zu Leistungen der Grundsicherung beschlossen. Sie finden hier wichtige Informationen zu den Hilfestellungen sowie die notwendigen Anträge.

Falls Sie Fragen haben sollten, wenden Sie sich bitte unter der Rufnummer 0203 302 1910 an das Service-Center.

BEANTRAGUNG VON CORONA-GRUNDSICHERUNG 

HÄUFIGE FRAGEN ZUR CORONA-GRUNDSICHERUNG

ANTRÄGE UND MERKBLÄTTER

WICHTIG: Um Ihren Antrag zeitnah bearbeiten zu können, benötigen wir bestimmte Nachweise von Ihnen (im Antrag grün gekennzeichnet).

Zur Prüfung Ihres Leistungsanspruches sind Sie zur Mitwirkung im Leistungsverfahren verpflichtet. Hierbei benötigen wir üblicherweise die nachfolgend aufgeführten Unterlagen. Sind weitere Informationen / Nachweise erforderlich, so fordern wir diese im Bedarfsfall zusätzlich von Ihnen an. Wir benötigen nur die Daten von Ihnen, die für unsere Entscheidung über Ihren Leistungsanspruch notwendig sind. Bitte beachten Sie daher auch unbedingt die Informationen zur Möglichkeit zur Schwärzung von Kopien und Unterlagen in den Ausfüllhinweisen der Bundesagentur für Arbeit sowie auf dem Merkblatt zum Arbeitslosengeld II (s.o.).

Allgemeine Informationen zur Identitätsfeststellung

Zur Prüfung Ihres Anspruchs auf Leistungen der Grundsicherung benötigen wir geeignete Identitätsnachweise. Dementsprechend müssen Sie für alle betroffenen Personen entweder einen 

–           Personalausweis,
–           Reisepass oder
–           ein ähnliches gültiges Identitätsdokument

vorlegen. Ohne Einwilligung werden Kopien von Ausweisen nicht zur Akte genommen, sondern nach Prüfung vernichtet.

Prüfung der Hilfebedürftigkeit

Hilfebedürftig ist, wer seinen Lebensunterhalt nicht oder nicht ausreichend aus dem zu berücksichtigenden Einkommen oder Vermögen sichern kann. Um Ihre Hilfebedürftigkeit beurteilen zu können benötigen wir

–           Kontoauszüge / Kreditkartenabrechnungen der letzten drei Monate
–           Arbeitsverträge und Lohnabrechnungen der letzten sechs Monate
            (für jedes Haushaltsmitglied, welches Erwerbseinkommen erzielt)
–           Gewerbeanmeldung (bei Selbständigen)

Kranken- und Pflegeversicherung

Das jobcenter Duisburg ist verpflichtet, die Kranken- und Pflegeversicherung für Leistungsbeziehende sicherzustellen. Hierzu ist es erforderlich, dass das jobcenter weiß, ob und in welcher Form (gesetzlich oder privat) und bei welcher Krankenkasse betroffene Personen versichert sind. Diese Angaben können z.B. durch

–           eine Mitgliedsbescheinigung der Krankenkasse oder
–           die letzte und gültige elektronische Gesundheitskarte belegt werden.

Sind Sie privat krankenversichert so benötigen wir zusätzlich
–           Nachweise über die Höhe der Beiträge der privaten Kranken- und Pflegeversicherung,

Ohne Einwilligung werden Kopien von Krankenkassenkarten nicht zur Akte genommen, sondern nach Prüfung vernichtet.

Bedarfe für Unterkunft und Heizung (KdU) / Mietkosten

Bedarfe für Unterkunft und Heizung werden in Höhe der tatsächlichen Aufwendungen anerkannt, soweit diese angemessen sind.

–           Nachweis über aktuelle Miethöhe (Mietbescheinigung oder letztes Mieterhöhungsschreiben)

 

Alles auf einen Blick – Antragspakete für verschiedene Personengruppen


Sofortangebot nach dem Duisburger Modell

Ein wichtiges Ziel des jobcenter Duisburg ist es, zu verhindern, dass jemand überhaupt erst in die Arbeitslosigkeit rutscht. Das Sofortangebot hat sich dabei als probates Mittel bewährt und schon viele Erstkunden vor der Arbeitslosigkeit bewahrt.

Deshalb erhalten Sie und alle erwerbsfähigen Mitglieder Ihrer Bedarfsgemeinschaft unabhängig von der Bearbeitung des Leistungsantrages als erste Eingliederungsleistung möglichst zeitnah Sofortangebote.

Das Sofortangebot kann verschiedene Angebote umfassen, von konkreten Stellen und Arbeitsgelegenheiten über berufsvorbereitende Kurse, Schulungen und Maßnahmen bis hin zur Weiterleitung an unsere Spezialteams. Welches Sofortangebot Sie bekommen, hängt von Ihren persönlichen Voraussetzungen und beruflichen Qualifikationen ab. 

Mit ihrem Sofortangebot nach dem Duisburger Modell bietet das jobcenter Duisburg seinen Kundinnen und Kunden einen Service, der über die gesetzlichen Regelungen des § 15a SGB II hinaus geht. Denn alle Hilfsbedürftigen werden von Anfang an in die Beratungs- und Vermittlungsprozesse einbezogen.