Menu Close

Bildung und Teilhabe (BuT)

Seit dem 1. Januar 2011 gibt es das Bildungs- und Teilhabepaket. Damit können Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien zusätzliche Leistungen für Bildung, Sport, Kultur und Freizeit erhalten.

Für Kinder und Jugendliche, die SGB II-Leistungen erhalten, erfolgt die Bearbeitung der Leistungen im jobcenter Duisburg.

Das Bildungspaket gilt ab Geburt und bis zum Ende der Schullaufbahn, längstens bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres (Ausnahme sind die Leistungen zum Mitmachen in Kultur, Sport und Freizeit, die bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres gewährt werden können).

Kinder, die Leistungen nach dem SGB VIII erhalten sowie Berufsschülerinnen und -schüler mit Bezug von Ausbildungsvergütung haben keinen Anspruch auf das Bildungspaket.

Die Lernförderung muss gesondert beantragt werden. Der Schulbedarf wird i. d. R. unmittelbar mit der Bewilligung von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts automatisch gewährt. Alle anderen Leistungen werden zusammen mit den SGB II-Leistungen beantragt; die Bedarfe müssen jedoch noch konkretisiert werden (z. B. durch den Nachweis einer Mitgliedschaft im Sportverein oder durch den Vertrag mit dem Mittagessenanbieter eines Kindergartens/einer Schule).